Continental Gold erzielt starke Step-Out Treffer und schreitet voran

Der Primus will mit einer erfolgreichen und aggressiven Projektentwicklung des weltklasse Buritica Projekts der Krise im Goldsektor trotzen.

Das ausländische Vorzeigeunternehmen der Goldbranche in Kolumbien schreitet auf operativer Ebene in der Projekt- Exploration & -Entwicklung weiter ausgezeichnet voran. Continental Gold (WKN A1CW79) legte am Dienstag weitere starke Bohrergebnisse für das Hauptprojekt Buritica vor. Insbesondere die ansehnlichen Step-Out Treffer, z.T. relativ weit außerhalb der bis dahin abgesteckten und bekannten Mineralisierungskorridore, unterstreichen das signifikante Explorationspotential.

Continental Gold gab in der letzten News die Bohrergebnisse für 11 weitere Löcher bekannt. U.a. traf das Unternehmen in der La Estera Area die folgenden Abschnitte: 9.83 metres mit 16.1 g/t gold und 50 g/t silver, incl. 3.34 metres mit 38.9 g/t gold und 111 g/t silver. Die Bohrungen sind Teil des Phase IV Explorationsprogramms auf Buritica, in der mindestens 95.000m gebohrt werden sollen. Dafür sind gegenwärtig 10 Bohrgeräte im Einsatz. Es wurden hochgradige Mineralisierungen sowohl in Ebenen mit geringerer Tiefe (< 200m), als auch in beachtlicher Tiefe von über 1.000m getroffen. Für die Tiefenbohrungen benutzt Continental spezielle Bohrgeräte.

Dabei nimmt die Qualität in den neuen, getroffenen Mineralisierungen nicht ab, und die entscheidende Kontinuität im Mineralsystem kann gewahrt werden (Voraussetzung für jedes weltklasse Deposit) – siehe die einzelnen high-grade Treffer auf mehreren Ebenen. Alle diese Fakten inkl. der herausragenden Gehalte machen Buritica zu einer der wertvollsten und begehrtesten Goldlagerstätten in Südamerika – und weltweit.

Schreitet das prädestinierte Management mit der Projektentwicklung, dem ‘De-Risking Prozess’ (vgl. Grafik unten) und dem in Kolumbien stets anspruchsvollen und heiklen Permitting Prozess, in den nächsten Jahren erfolgreich voran, wird Buritica mit großer Wahrscheinlichkeit einer der profitabelsten MOz Au Minenoperationen in Zukunft werden.

Daneben verbleibt das Blue Sky Potential in den anderen, sehr aussichtsreichen CNL-Projekten in Kolumbien, wie auch im gesamten District um das Flaggschiffprojekt. Mit 160+ Mio. USD Cash in den Kassen, einer hoch kompetenten Field & Management Crew, weltklasse Backholder, Aktionären und lokalen Supporter bleibt Continental Gold sehr solide aufgestellt.

Der Aktienkurs gibt wie bei fast allen Goldaktien gegenwärtig natürlich ein komplett anderes Bild ab, auch wenn gestern ein erstes Reversal erfolgte. Hier gilt wie so oft: “In Werten denken, nicht in Kursen.”

 

Fahrplan Projektentwicklung

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement