Edelmetalle: Blutiger November

Die Schwäche bei den Edelmetallen und Rohstoffen hält auch im November an. Bei Gold gibt es den schwächsten November seit 35 Jahren.

Die folgende Grafik kann unkommentiert stehen gelassen werden. Die Equities boomen – die Baisse bei den Edelmetallen setzt sich auch im vorletzten Monat des großen Baisse-Jahres in 2013 fort.

Bei Gold steht einer der größten Monats-Verluste während der letzten 10 Jahre zu Buche und damit der schlechteste November seit mehr als 3 Jahrzehnten. Silber trifft es im Abwärts-Sog des Goldpreises wie gewohnt noch härter.

November assets return

Quelle: zerohedge.com

Nachdem mit der 1250/60er-Marke ein weitere Unterstützungs-Zone gebrochen wurde, bekommt das gelbe Metall nun auch neuen Druck von der Chart- und Markt-Technik. Ein Test des Jahrestiefs bei rund 1.180 USD/Oz ist wahrscheinlich.

Wie man unschwer in oberen Grafik erkennen kannt, bleiben Rohstoffe allgemein im November auf der Verlierer-Seite. So geben auch bspw. Öl und Kupfer ebenfalls im Vormonat weiter ab.

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement