Energy Earth: Geldregen durch Optionsausübungen

Der wachstumsstärkte Kohlekonzern in Südostasien erfreut sich über neue Gelder, welche die Finanzlage und den Investitonsspielraum nochmals ordentlich verbessern.

Mehr wie 12 Mio. EUR (ca. 500 Mio. Baht) wandern auch einen Schlag in die soliden Kassen von Kohlehändler- und Produzent Energy Earth PLC. Woher kommt dieser erfreuliche Geldregen? Altaktionäre und Großanteilseigner haben einen ansehnlichen Anteil an Optionsrechten wahrgenommen, wodurch sich Energy Earth lukratives Eigenkapital in Millionenhöhe beschaffen kann.

Doch das frische Geld alleine, das nun für diverse Investitionsprogramme im Förder- und Energiesegment eingesetzt werden soll, ist nicht die einzige gute Nachricht. Denn Verantwortliche des Unternehmens haben signifikante Anteile an diesen Optionsrechten eingelöst.

So unterstreicht das Management und der Vorstand von Energy Earth erneut, wie stark sie in ihr eigenes Unternehmen vertrauen. Nach wie vor halten die zwei Gründer- und Führungsfamilien den überwiegenden Großteil der ausstehenden Aktien.

Darüber hinaus macht der zweitgrößte Kohlekonzern in Thailand gute Fortschritte, in absehbarer Zeit die komplette Wertschöpfungskette im Kohlesegment zu kontrollieren. Dies bringt bekanntlich auf sehr vielen Ebenen Privilegien mit sich, was bspw. auch der letzte Mega-Merger im Rohstoffsegment zwischen Glencore und Xstrata unterstreicht und bestätigt.

So sind die Preisrisiken niedriger, die Margen höher und wesentlich größere Macht- und Optimierungsinstrumente in der Hand des Unternehmens. Zudem ergeben sich lukrative Synergieeffekte und eine größere Diversifikation. Investoren können gespannt sein, welche Fortschritte im Energiesegment Energy Earth dieses Jahr noch erreichen wird. Schon heute ist klar: Das Management wird weiterhin Vollgas geben.

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement