Glencore schlägt zurück

Rohstoff-Gigant tritt auf die Kosten-Notbremse, stoppt Minen, fokussiert Schuldenabbau, streicht Dividende.

Der Rohstoffriese Glencore (LSE:GLEN) reagiert auf die brutale Marktlage und kündigt aggressive Aktionen an – um die historische Krise am Rohstoff-Markt zu überstehen.

Alles fokussiert sich bei Glencore jetzt auf den Schulden-Abbau und die Erhöhung der entscheidendenLiquidität. So kommt es beim tief gefallenen Rohstoff-Giganten zu einer bereits erwartetenKapitalerhöhung (KE).

Erwähnenswert ist in dieser dunklen Zeit insbesondere DAS geniale Commitment des erfolgsverwöhnten Managements. Die Insider werden weitere 550 Mio. USD in den traditionsreichen Konzern investieren und zeichnen dadurch satte 22% der totalen KE-Summe. (siehe NR).

Dieser Move spricht definitiv für sich und impliziert ein großes und wichtiges Vertrauenssignal!

Weitere Informationen: http://rohstoffaktien.blogspot.de/2015/09/glencore-schlagt-zuruck-rohstoff-gigant.html

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement