Gold: China festigt den Spitzenplatz unter den Top-Produzenten

Die chinesische Gold-Produktion legte auch in 2013 weiter zu und erreichte einen neuen Rekordwert. So baut das Reich der Mitte seine Marktführerschaft im physischen Gold-Geschäft weiter aus.

China ist in den letzten 10 Jahren eindrucksvoll zum weltgrößten Konsumenten, Produzenten und Importeur von physischem Gold aufgestiegen. Weiter stehen alle Zeichen auf Wachstum und Expansion. Es scheint so, dass die Chinesen alles physische Gold, was sie nur bekommen können, mit allen Mitteln versuchen in das eigene Land zu bringen.

In 2013 erreichte in die inländische Goldminen-Produktion im Reich der Mitte einen neuen Rekordwert. Mehr als 420 Tonnen Gold (ca. 14,1 Mio. Goldunzen) wurden gefördert. So ergibt sich eine weitere 6%ige Steigerung der Gold-Förderung verglichen mit dem Vorjahr.

Der Abstand auf Australien, der zweitgrößte Gold-Produzente auf Landesebene weltweit, wird folgend noch größer. Er beträgt Ende 2013 bereits mehr als 5 Mio. Goldunzen, und die australische Goldminen-Produktion stieg in 2013 lediglich um 5% an.

Ansonsten konnten unter den 10 Top-Produzenten-Ländern nur wenige bedeutend die Gold-Förderung steigern. Russland schaffte jedoch ein 8%-Anstieg, Kanada glänzte mit einem Förder-Sprung von knapp 20%, was auf das Anlaufen und den erfolgreichen Ausbau von größeren Goldminen zurückzuführen war. Auch in Indonesien gab es ordentliche Steigerungen.

Die globale Gold-Produktion legte in 2013 nach den neusten Schätzungen und offiziellen Daten um rund 5% auf 96,73 Mio. Goldunzen zu. Es mehren sich die Stimmen, dass die Goldminen-Förderung das Peak erreicht hat bzw. der Förderhochstand bevor steht..

Top 10 der weltgrößten Goldproduzenten-Länder 2012/2013

Unbenannt

dd2

Quellen: mineweb.com, metalsfocus.com, ingoldwetrust.ch, bloomberg.com

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement