Gold Standard Ventures: Aussichtreiche Gold-Entdeckung in Nevada

Der ambitionierte Gold-Explorer festigt seine Interessen im ruhmreichen Minen-Staat in den USA.

Einiges hat sich vor und vor allem hinter den Kulissen beim kanadischen Gold-Explorer Gold Standard Ventures (TSX-V:GSV, WKN: A0YE58) während der letzten Monate getan.

Der Fußabdruck in der fokussierten Top-Goldminen-Region in Nevada wurde signifikant erweitert und nun besitzt Gold Standard ein wahrhaftig stattliches Paket an äußerst attraktiven Gold-Liegenschaften in einer der weltweit besten Regionen für Goldbergbau. Schließlich kommen nach wie vor rund 75% der amerikanischen Gold-Produktion aus Nevada.

Die sehenswerte Konsolidierung von Gold-Liegenschaften im Railroad-Pinion Distrikt, welcher sich im Herzen des weltbekannten Carlin Trends befindet, stellte einen bedeutenden Meilenstein in der Firmen-Historie dar. Der neue Bezirk, der sich jetzt zu 100% im Besitz von Gold Standard Ventures befindet, umfasst gewaltige 102km² an sehr aussichtsreichen Explorations-Konzessionen.

Durch einen Deal mit Goldproduzent Scorpio Gold konnte Gold Standard im März den Transaktions-Abschluss der Pinion-Konzessionen vermelden. Gold Standard finanzierte diese Übernahme durch eine Privatplatzierung, in der die Junior-Firma zuletzt 11 Mio. CAD erfolgreich einnahm. Unter dem Strich ein Win-Win Geschäft für beide Parteien, den Scorpio konnte bis dato keinen größeren Fokus auf Pinion werfen.

Die jüngsten Auswertungen der historischen Daten waren erneut sehr positiv. So ergaben 12 historische Bohrlöcher nach einer neuen Aufbereitung solide Ergebnisse, welche das Potential auf substantielle Gold-Lagerstätten auf Pinion weiter erhöhen. Insgesamt wird Gold Standard eindrucksvolle 385 historische Bohrungen neu aufbereiten, analysieren und auswerten, wodurch wertvolle Informationen gewonnen werden.

Positiv spielen auch die Geologie, Metallurgie und der Typ der Gold-Mineralisierungen gewiss mit rein. Der hohe Anteil der Oxid-Gold-Ressourcen ist bedeutend und in vielen Bereichen ein Privileg. So liegen die identifizierten Gold-Zonen und Gold-Mineralisierungen in relativ geringer Tiefe, wodurch das lukrative Open-Pit Mining anvisiert werden kann.

Weiter liegt eine vorteilhafte Kontinuität der Gold-Mineralisierungen vor und dies wirkt sich stark positiv auf jegliche wirtschaftliche Parameter in Zukunft aus. Durch die Top-Infrastruktur ist außerdem mit moderaten Konstruktions- und Minenbau-Kosten zu rechnen. So liegen große Ähnlichkeiten zu Newmont Mining‘s Emigrant Run-of-Mine (ROM) Gold-Lagerstätte vor (Haufenlaugung anvisiert), die sich in der Nachbarschaft befindet.

Bis zur Fertigstellung einer ersten ökonomischen Studie wird Gold Standard aber noch einige Arbeits-Schritte absolvieren müssen und zunächst stehen die Ressourcen-Definition im Vordergrund, sowie geologische Analysen, Ressourcen-Modellierungen und metallurgische Tests.

Ein erstes Bohrprogramm soll im Mai gestartet werden. Im Fokus steht natürlich die Bestätigung der historischen Bohrungen, parallel soll Pinion auf einigen ausgewählten Bohrzielen aber auch auf das Expansions- und Discovery-Potential getestet werden. Hierzu bietet sich ein Blick in die informative Firmen-Präsentation an, die viele visuelle Einblicke beinhaltet: http://goldstandardv.com/pdf/gsvc_presentation.pdf

So stehen die Chancen sehr gut, dass Gold Standard auch in Zukunft neue, bedeutende Gold-Entdeckungen vermelden kann. Während der letzten 36 Monate gelang der Junior-Firma bereits eine bedeutende Gold-Entdeckung auf dem North Bullion Deposit vom Railroad Projekt, das sich im Norden von Pinion befindet.

Alle Entdeckungen von interessanten Gold-, Silber- und Kupfer-Mineralisierungen im Railroad-Pinion Mining-Bezirk, welche von Gold Standard bis dato erzielt wurden, sind dabei für Expansionen komplett offen – wodurch auch das Discovery-Potential erneut untermauert wird. Die NI 43-101 konforme Ressourcen-Schätzung für North Bullion wird in 2014 von der Firma vorgelegt. In den nächsten Wochen werden weitere Nachrichten und Projektfortschritte von der Unternehmens-Front erwartet.

Nach umfassenden Sell-Offs und Korrekturen im Aktienkurs, insbesondere resultierend aus dem schweren Bärenmarkt im Goldminen-Sektor, ist das Bewertungs-Niveau der Aktien von Gold Standard Ventures gerade wieder äußerst attraktiv.

Wird Gold Standard Ventures substantielle Gold-Vorkommen in Nevada definieren und entwickeln – und die attraktive Gold-Discovery damit bestätigen – dann steht einer kompletten Neubewertung nichts im Wege. Parallel steigt das Übernahme-Potential beträchtlich an. Top Gold-Projekte in Nevada waren, sind und bleiben immer sehr begehrt.

ca-gsv

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Quelle: bigcharts.com

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement