Gold Standard Ventures fügt weiteres Bohrgerät auf dem Pinion-Railroad Projekt in Nevada zu – Analysten bestätigen Übernahmepotential und erhöhen Kursziele

Die Arbeitsprogramme im ruhmreichsten Goldminen-Bezirk in Nordamerika laufen bei der kanadischen Juniorgesellschaft auf Hochtouren.

Gold Standard Ventures (TSX-V:GSV, AMEX:GSV, ISIN: CA3807381049) gab heute offiziell den aktiven Start des zweiten Reverse-Circulations-Bohrgeräts (RC Drilling rig) auf dem fokussierten Pinion-Railroad-Projekts im US-Bundesstaat Nevada bekannt. Das Hauptprojekt befindet sich in einer prominenten Minenregion im Herzen des Carlin Gold Trends, der auch die wichtigste Förderregion für die zwei weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold (NYE:ABX) und Newmont Mining (NYE:NEM) darstellt.

Zwei Bohrgeräte sind von nun mit Volldampf aktiv. Aufgrund der oberflächennahen Gold-Mineralisierungen um dem Fokus auf Goldzonen mit oxidischem Erz ist Gold Standard in der Lage, durch relativ kostenschonende RC-Bohrungen (vgl. erheblich teurere Diamanten-Bohrungen) signifikante Fortschritte an der Explorations- und Bohrfront zu erreichen. Die Kapitaleffizienz ist für die Juniorfirma demnach wesentlich höher.

Das aktuelle Bohrprogramm sieht zwei Ziele vor. Zum einen soll das identifizierte Pinion Gold-Vorkommen, das bereits eine Ressource von rund 1,5 Mio. Goldunzen umfasst, erweitert werden. Die Chancen stehen hierfür sehr gut, denn das Geologenteam hat bereits im letzten Bohrprogramm erfolgreiche Expansions-Bohrungen erzielt.

twd1

Quelle: goldstandardv.com

 

Zum anderen zielt das laufende Arbeitsprogramm auf die Erweiterung eines weiteren, attraktiven Bohrziels ab: Der Projektbereich von Bald Mountain hat bereits gezeigt, dass hier interessante Gold- und Kupfer-Mineralisierungen auftreten, die möglicherweise erweitert werden können. Auch auf Bald Mountain ist es Gold Standard erfolgreich gelungen, das Auftreten von lukrativem Oxid-Gold zu bestätigen.

gsv2

Quelle: goldstandardv.com

 

Hierzu der informative Kommentar von Mac Jackson, Vice President of Exploration bei Gold Standard, erklärt: „Im Rahmen unserer systematischen geologischen Untersuchungen konnten wir zahlreiche Ziele und Ausrichtungen definieren, in denen die Lagerstätte Pinion erweitert werden kann. Unser Hauptziel ist es, entlang der aussichtsreichen Strukturen zusätzliche Goldmineralisierungen nahe der Oberfläche, die mächtiger sind und einen höheren Erzgehalt aufweisen, zu entdecken. Angesichts des Rückgangs bei den Metallpreisen und der damit einhergehenden Verlangsamung der Exploration in der Branche profitiert unser Programm von den geringen Kosten und dem Zugriff auf erfahrenere Teams, sodass ein sehr hoher Wirkungsgrad erzielt werden kann. Die sich hier präsentierenden Möglichkeiten stimmen uns sehr optimistisch und wir sind bereit, dieses umfangreiche Phase-2-Bohrprogramm bei Pinion in Angriff zu nehmen. Wir freuen uns darauf, im Laufe des Herbsts über die Ergebnisse aus den Zielzonen Pinion und Bald Mountain berichten zu können.

Die soliden Fortschritte und laufenden Aktivitäten führen dazu, dass einige Analysten ihre Kursziele bei Gold Standard nicht nur bestätigen, sondern sogar stark erhöhen. Auf dem aktuellen Aktienkursniveau keine Verwunderung. Die Gold Standard Aktien notierte im Hoch mal bei knapp 3 kanadischen Dollar und kann gerade zu rund 0,70 CAD erworben werden. Weiter wurde nochmals ausdrücklich das erhebliche Übernahmepotential der Juniorfirma herausgearbeitet.

Die neusten Kommentare und Analysen von Rockstone Research können Sie hier einlesen: http://www.more-ir.de/d/12498.pdf. Rockstone’s Kursziel bleibt unverändert bei 2,82 EUR.

Der australische Finanzdienstleister und Rohstoff-Spezialist Macquarie gab nach dem großen Firmenmeilenstein um die erste NI 43-101 konforme Ressourcen-Schätzung auf Pinion eine Fallstudie mit drei potentiellen Entwicklungen voraus. Der „Best Case“ sieht ein Kurspotential von bis zu 10 CAD vor. Folgend ein kurzer Ausschnitt aus dem Research Reports:

gsv3

Quelle: Macquarie Research, September 2014

 

Quote:

Gold Standard Ventures: Großer Projekt-Meilenstein auf Pinion in Nevada ist nur der Anfang

Mit der Vorlage des ersten, qualitativen Ressourcen-Reports, der starke Ergebnisse lieferte, stellt die Junior-Gesellschaft die Weichen für die Zukunft..

Link: http://rohstoffaktien.blogspot.de/2014/09/gold-standard-ventures-groer-projekt.html

 

Quote #2:

Marktgerüchte: Übernahme-Chancen von Gold Standard Ventures im US-Goldminen-Staat Nr. 1 wachsen

Hierzu ein aktueller Beitrag von CEO.CA – Mein Kollege Tommy H. aus Vancouver hatte erst vor ein paar Tagen ein Gespräch mit Gold Standard‘s CEO John Awde, der diese Woche auf dem renommierten Denver Gold Forumsich und seine Story präsentierte:

Link: http://rohstoffaktien.blogspot.de/2014/09/marktgeruchte-ubernahme-chancen-von.html

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement