Gold Standard Ventures: Weitere gute Gold-Treffer auf Pinion

Pinion mausert sich zu einem attraktiven Explorations- und Entwicklungs-Projekt in einer der besten und sichersten Goldminen-Regionen der Welt.

Die Junior-Firma Gold Standard Ventures (TSX-V:GSV, AMEX:GSV, WKN: A0YE58) hat sich in 2014 mit dem Abschluss der lukrativen Akquisition der massiven Pinion-Liegenschaften, die sich südlich des einstigen Hauptprojekts Railroad im Herzen der Goldminen-Branche von Nevada befindet, umfassend für die Zukunft positioniert. Sehen Sie hierzu informative Einblicke auf der Firmen-Homepage.

Zu dieser Zeit erfolgte auch der bewusste Fokus (Umschwenken) auf die neuen Liegenschaften und das vorläufige Zurückstellen der wesentlich komplexeren Railroad-Discovery (North Bullion Deposit), was im Hinblick auf die Marktlage und den nach wie vor anspruchsvollen Finanzierungs-Verhältnissen gewiss konstruktiv war/ist.

Pinion überzeugt nämlich insbesondere mit dem Potential auf qualitative, oberflächennahe Gold-Zonen (lukrative Oxid Gold-Ressourcen stehen im Fokus der Begierde), die relativ kostenschonend förderbar sind, sowie großen Wachstums-Chancen und einem wahrhaftigen, noch lange nicht ausgeschöpftem Discovery- und District-Potential.

So liegt es auf der Hand, dass Gold Standard mit Pinion eine wesentlich geringere Kapitalintensität bei sehr guten Erfolgschancen hat – im direkten Vergleich zur weiteren Exploration und Entwicklung der nördlichen Railroad-Liegenschaften. Sehen Sie hierzu eine informative Map, auf der Sie die gesamten Konzessions-Interessen der Firma einsehen können.

Heute legte Gold Standard Ventures 5 weitere Bohrergebnisse von der Bohrphase I vor, welche im Rahmen der Erwartungen liegen und die erfolgreiche Arbeit der Geologen und des kompletten Operations-Teams unterstreichen. Die jüngsten Ergebnisse bestätigen die historischen Indikationen und erweitern zusätzlich erfolgreich die potentielle Größe des mineralisierten Erzkörpers (siehe step-out Treffer, d.h. Expansionsbohrungen).

Somit gilt: Langsam aber sicher schreitet Gold Standard in der Definierung einer lukrativen Gold-Ressource voran.

Viel wichtiger ist im Big Picture jedoch, dass das Explorations-Team die geologischen Strukturen und Eigenschaften der mineralisierten Erzkörper (inkl. Modellierung) zunehmend besser versteht und so die zukünftigen Explorations- und Entwicklungs-Programme konstruktiv optimieren und verbessern kann. Dadurch sollten der generelle Explorations-Erfolg und die Treffer-Rate in Zukunft weiter steigen.

Sehen Sie folgend die Highlights der jüngsten Bohrergebnisse:

  • PIN14-06, a core hole in the North Zone, returned three unique zones of gold mineralization including 20.7m of 1.78 g Au/t.
  • PIN14-07, a 35m southeasterly RC step-out from SB-073 (18.3m of 1.64 g Au/t), returned 12.2m of 1.23 g Au/t.
  • PIN14-08, a core hole in the Main Zone, returned 36.6m of 1.23 g Au/t with a higher grade interval of 5.0m of 5.62 g Au/t.  The hole successfully twinned and verified results from historical RC hole TC-008 (42.6m of 1.13 g Au/t).• PIN14-09, an RC infill hole between historic RC holes TCX-017 (9.1m of 0.21 g Au/t) and SB-123 (9.1m of 1.00 g Au/t), intersected 15.2m of 0.42 g Au/t.
  • PIN14-11, an RC hole in the Main Zone, intersected 65.5m of 0.90 g Au/t including 13.7m of 2.51 g Au/t.

In der folgenden Grafik, welche Ihnen Aufschluss über die Lokalisierung der Bohrlöcher gibt, können Sie sehr gut erkennen, dass Gold Standard die historischen Ergebnisse erfolgreich bestätigen konnte und zusätzlich das mineralisierte Gold-System erweitert hat.

gsv1

Quelle: goldstandardv.com

Gold Standards’s Management ist mit den kontinuierlichen Fortschritten an der Explorationsfront sehr zufrieden. Hierzu passend die Kommentare des VPs für Exploration:  “We are very pleased with our recent drill results and the exploration potential we are recognizing through ongoing geologic work at Pinion.  Results from these five holes indicate that the collapse breccia hosted oxide gold zone at Pinion is very widespread and continuous with the system open in several directions.  The intercepts in PIN14-06 and PIN14-11 demonstrate that breccia development and mineralization thicken and strengthen adjacent to high angle fault zones and fault intersections.  Gravity, mapping, geochemical sampling, relogging and cross section interpretation have identified additional targets that will be tested in Phase 2 drilling at Pinion.”

Das 1. Bohrprogramm mit 13 Löchern wurde nun final abgeschlossen und es steht die Fertigstellung einer NI 43-101 konformen Ressourcen-Schätzung jetzt im Fokus. Das Update der historischen RE wird im August 2014 erwartet und stellt den nächsten signifikanten, operativen Meilenstein für Gold Standard dar.

Parallel zum kommenden Ressourcen-Report wird Gold Standard auch schon metallurgische Gutachten durchführen und die 2. Bohrphase vorbereiten, welche im Herbst 2014 erfolgen wird. Die aktuelle Firmenpräsentation mit zahlreichen, wertvollen Hintergrund-Informationen können Sie hier einsehen.

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement