Goldproduzenten erhalten harte Quittung für unkontrollierte Wachstumsgier und Missmanagement

Der Gold- und Silbersektor blickt einer sehr harten Landung entgegen, während der größte Quartalsverlust beim Goldpreis seit mehreren Jahrzehnten für weiteren Zündstoff sorgt.

Das positive an der schwerwiegenden Krise und dem anhaltenden, harten Sell-Off im Goldpreis ist die Beschleunigung des generellen Umdenkens in der Branche und des Trendwechsels in der Unternehmensphilosophie.

Die “Sanktionen” durch den Preisverfall auf der einen Seite, und die eklatante Kostensituation auf der anderen Seite, werden nun zunehmend zwangsweise zu Reaktionen führen. Mehr und mehr Goldproduzenten werden gar keine Wahl mehr haben.

Im Hinblick auf die gegenwärtige Kostensituation werden im dritten und vierten Quartal vermutlich endlich einige, notwendige Minenschließungen folgen. Sämtliche Wachstumsprojekte müssen ebenfalls eingestellt werden. Parallel wird es weitere, massive Wertkorrekturen geben und einige Unternehmen werden wohl dazu gezwungen sein, die Kapital- und Anleihemärkte auf ein Neues anzuzapfen – Alles vorerst zum Schaden der Aktionäre.

Zwar haben alle der großen Goldproduzenten nun etwas umfassender auf der Kostenseite reagiert, richtig große Konsequenzen und Impulse blieben bis dato aber noch aus..

 

big2

Quelle: bigcharts.com

 

big

Quelle: bigcharts.com

 

Legende:

GLD: SPDR Gold Trust (Gold ETF)

SLV: iShares Silver Trust (Silber ETF)

XAU: Philadelphia Gold & Silver Index

HUI: NYSE Arca Gold BUGS Index

XX:XGD: S&P/ASX All Ordinaries Gold Index

 

Quote:

Was müssen Goldproduzenten (i.w.S. Minenunternehmen) in 2013+ anders machen, um wieder Vertrauen zurück zu gewinnen und den Markt und die Aktionäre überzeugen zu können?

Link: http://rohstoffaktien.blogspot.de/2012/12/was-mussen-goldproduzenten-iws_17.html

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement