Hemisphere Energy: Neue Rekord-Finanzergebnisse bestätigen starkes Wachstum und hohe Profit-Margen

Trotz eines sehr schwierigen Umfelds aufgrund des scharfen Sell-Offs des Ölpreises kann der kanadische Juniorproduzent glänzen und legt beeindruckende Finanzergebnisse vor.

Hemisphere Energy (TSX:HME) hat sich auf die Ausbeutung und Entwicklung von lukrativen Öl- und Gas-Projekten in den sicheren, kanadischen Bundestaaten Alberta und British Columbia spezialisiert. 

Der profitable Juniorproduzent befindet sich auf einem sehr starken Wachstumskurs und kann aufgrund seiner robusten Geschäftstätigkeiten auch bei niedrigen Ölpreisen bedeutenden Cashflow und hohe Profit-Margen generieren. So kann das organische Wachstum aus den laufenden, operativen Tätigkeiten finanziert werden, was natürlich ein großer Vorteil ist.

Die Highlights der Finanzergebnisse für das 3. Quartal 2014:

  • Rekord-Quartals-Produktion von 725 boe/d (86% Öl), was einem beachtlichen Anstieg von 31% gegenüber dem 2. Quartal 2014 und einem Anstieg von 57% gegenüber dem Vorjahres-Quartal entspricht.
  • Am Quartals-Ende wurden weitere Rekord-Förderstände markiert: Die Produktion im September lag im Durchschnitt bei 930 boe/d (92% Öl), was das starke und kontinuierliche Wachstum prägnant unterstreicht.
  • Rekord-Umsätze in der Öl- und Gas-Produktion von 4,7 Mio. USD.
  • Rekord-Cashflow aus den operativen Tätigkeiten von 2,3 Mio. USD (0,03 USD pro Aktie), was einem signifikanten Anstieg von 47% gegenüber dem 2. Quartal 2014 und einem Anstieg von 45% gegenüber dem Vorjahres-Quartal entspricht – trotz wesentlich niedrigerer Energiepreise.
  • Realisierter Netto-Gewinn in Höhe von 833.231 USD bzw. 0,01 USD pro Aktie.
  • Operative Nettomarge (Netback) lag bei starken 42,79 USD/boe, was einer Verbesserung von ca. 2,80 USD/boe gegenüber dem 2. Quartal 2014 entspricht – trotz eines Rückgangs des Ölpreises von mehr als 7%.
  • Reduzierung der direkten, operativen Förder- und Transport-Kosten um eindrucksvolle 29% gegenüber dem 2. Quartal 2014 auf wettbewerbsstarke 14,33 USD/boe.
  • Totale Investitionen beliefen sich auf 6,5 Mio. USD, wobei rund 3,8 Mio. USD für Drilling-Tätigkeiten aufgewendet wurden, was im Hinblick auf die Produktions-Steigerungen für eine hohe Kapital-Effizienz spricht.
  • Starke Bilanz- und Finanzlage: Lediglich 6 Mio. USD Schulden zum 30. September 2014, was nur rund 70% des annualisierten, operativen Cashflows für 2014 entspricht.
  • Erfolgreiche Erweiterung der Liegenschaften in der Atlee Buffalo-Region durch konstruktive Akquisitionen. Die Konzessionen wurden um satte 1.120 Hektar erweitert, welche direkt an die Firmen-Liegenschaften angrenzen. So ergeben sich in Zukunft lukrative Synergieeffekte.
  • Anhaltender Wachstums- und Expansionskurs: Umfassendes Sommer-Bohrprogramm mit 5 neuen Wells (Rekord) wurde im Zeit- und Budget-Plan erfolgreich fertiggestellt.

 

Die Analysten von Industrial Alliance Securities sind mit den jüngsten Finanzergebnissen sehr zufrieden und bestätigen in einem aktuellen Research-Update ihr Kursziel von 1,00 CAD. Industrial Alliance sieht Hemisphere mit diesen starken Profit-Margen auch in einem Umfeld von schwächeren Energiepreisen voll auf Kurs. Besonders erfreulich sei der Rückgang der direkten, operativen Förderkosten inkl. Royalties im abgelaufenen Quartal gewesen, der weit über den Erwartungen lag.

Meine Kollegen von Miningscout haben vor kurzer Zeit ein informatives Interview mit Hemisphere‘s Präsident und CEO Don Simmons geführt: https://www.youtube.com/watch?v=GDAg4uyw7tQ

Aktuell kann die Aktie von Hemisphere Energy (TSX:HME) trotz Rekord-Zahlen noch auf einem sehr lukrativen Kursniveau erworben werden, was hauptsächlich auf den harten Sell-Off im gesamten Öl- und Gas-Sektor zurückzuführen ist, der auch die Top-Player stark abgestraft hat:

Quelle: bigcharts.com

Quote:

Junior-Energiebranche: Öl- und Gasproduzent Hemisphere Energy ernennt neues Vorstandsmitglied und bleibt auf starkem Wachstumskurs

Trotz anspruchsvoller Marktlage treibt Hemisphere Energy sein Expansionsprogramm erfolgreich voran und kann sich auf seine wettbewerbsstarken Assets verlassen..

Link: http://rohstoffaktien.blogspot.de/2014/10/junior-energiebranche-ol-und.html

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement