Öl: Exportpreis der OPEC fällt auf den tiefsten Stand seit 2009

Der Preiskampf im Energiemarkt hält ungebrochen an.

Der heiße Kampf im spannenden Energiemarkt geht in die nächste Runde. Die Exportpreise der mächtigen OPEC befinden sich weiter im freien Fall. Die Marke von 40 USD pro Barrel Öl wurde jetzt nach 6 Jahren zum ersten Mal wieder nach unten durchbrochen – credit:

Die OPEC sitzt zwar noch am längeren Hebel. Doch wie lange kann bzw. will sie so durchhalten? DieStaatsdefizite vieler OPEC-Nationen sind bereits massiv angestiegen.

Und wie wird es die amerikanische Frackingbranche nun treffen, wenn der Preisverfall nicht stoppt? Fakt ist und bleibt: Mit jedem weiteren Preisrückgang stehen viele Produzenten einen Schritt näher am Abgrund..

Link: http://rohstoffaktien.blogspot.de/2015/11/ol-exportpreis-der-opec-fallt-auf-den.html

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement