Regal Resources: Explorationsprogramme in Vorbereitung

Der neuformierte Kupfer-Explorer bereitet gegenwärtig die Arbeitsprogramme auf dem neuen, hochgradigen Projekt in der Demokratischen Republik Kongo vor. Der Aktienkurs hat sich zuletzt verdoppelt.

Regal Resources (ISIN AU000000RER3) hat sich im Hinblick auf die schwierige Lage bei den Edelmetallen dazu entschlossen, den Unternehmens-Fokus auf den Kupfer-Sektor neu auszurichten.

Dies geschah auch keinesfalls wahllos, sondern wohl überlegt. Denn die Hauptverantwortlichen des jungen Explorers haben eine starke Erfolgsbilanz in der Kupfer-Branche und waren u.a. am erfolgreichen Werdegang von Tiger Resources (ISIN AU000000TGS2) – einem heute wachstumsstarken Junior-Kupfer-Produzenten – maßgeblich beteiligt.

Regal hat nach monatelangen Recherchen, Projektbesichtigungen und Verhandlungen für ein geeignetes Top-Projekt im November zugeschlagen und einen Deal mit zwei kapitalstarken Institutionen erreicht.

Das Kalongwe-Projekt, an dem Regal nun einen bedeutenden Anteil erwerben wird, liegt mitten in der renommierten Katanga-Provinz.

Nach den vorliegenden Daten und Indikationen hat Kalongwe großes Potential, bedeutende Kupfer- und Kobalt-Ressourcen zu beinhalten. Und das zu attraktiven Gehalten und vorteilhafter Deposit-Tiefe.

Einige, ausgewählte, historische Bohrlöcher sprechen schon einmal für sich – sehenswerte Kupfer- und Kobalt-Gehalte auf soliden Bohrlängen:

o DKAL_DD006: 90.23m @ 3.38% Cu and 0.93% Co
o DKAL_DD007: 77.60m @ 4.14% Cu and 0.57% Co
o DKAL_DD019: 70.00m @ 2.22% Cu and 0.84% Co
o DKAL_DD005: 56.30m @ 2.98% Cu and 0.46% Co
o DKAL_DD019: 47.00m @ 2.07% Cu and 0.43% Co

In den nächsten Monaten wird Regal mit den Partnern voraussichtlich zum finalen Deal-Abschluss kommen.

Parallel werden nun bereits die ersten Explorationsprogramme von Regal vorbereitet.

So hat der australische Explorer u.a. vor, ein erstes Test-Bohrprogramm mit einem Umfang von ca. 1.500 Bohrmeter zu absolvieren. In diesem sollen u.a. ein Teil der historischen Bohrlöcher getestet und damit überprüft werden.

Ein Ziel im 12-Monats-Plan von Regal ist außerdem die Fertigstellung einer ersten Ressourcen-Schätzung nach dem australischen Bergbau-Standard JORC – dem Pendant zum kanadischen NI 43-101 Standard.

Die Neuigkeiten um die Umstrukturierung des Explorers und der Erwerb von Kalongwe kamen an der Börse zunächst einmal gut an.

Der tief gefallene Kurs des Explorers konnte sich unter ordentlichem Handels-Volumen binnen weniger Tagen zuletzt mehr als verdoppeln. Keine Seltenheit auf diesen niedrigeren Kurs-Niveaus im Explorer-Sektor.

rer

Quelle: http://au.finance.yahoo.com/q/bc?s=RER.AX&t=1m&l=on&z=m&q=l&c=

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement