Regal Resources überdenkt nächste Schritte der Projektexploration

Bevor die Bohrungen auf den fokussierten Gold-Liegenschaften in der DRC erneut starten, wird die Juniorgesellschaft umfassende Analysen und Auswertungen durchführen.

Der junge Gold-Explorer Regal Resources (WKN A0ET6R) schloss im Frühsommer die Bohrphase II auf dem Kadutu Bohrziel ab, welches einen attraktiven Projektteil der umfassenden Ngoy Liegenschaften in der DRC darstellt.

Regal traf in der letzten Bohrphase erfolgreich auf mehreren Abschnitten hochgradige Goldgehalte und bestätigte dadurch die Kontinuität des oberflächennahen Mineralsystems Richtung der Streichlänge. Die Länge der Haupt-Mineralzone summierte sich nun auf 750 Meter und die Tiefe der getroffenen Goldmineralisierungen geht bis ca. 200m unter der Erdoberfläche.

Insgesamt absolvierte Regal in der zweiten, umfänglicheren Explorationsphase 5.784 Bohrmeter bzw. 32 Löcher. Alle Bohrungen der zweiten Phase wurden im südlichen Teil der abgesteckten, 6km langen Goldanomalie auf dem Ngoy Projekt durchgeführt.

Die Trefferquote konnte sich ebenfalls sehen lassen: 30 der 32 abgeschlossenen Bohrungen trafen auf ordentliche Goldgehalte, über 10 Bohrungen erzielten Treffer von besonders hochgradigen Goldmineralisierungen. Sehen hierzu auch die informative Drilling Map unten, in der die wichtigsten Treffer der letzten Bohrprogramme einsehbar sind.

Bevor sich Regal jetzt für die Aufnahme von Anschlussbohrprogrammen entschließt und die Projektentwicklung fortsetzt, unterzieht das Unternehmen alle Ergebnisse einer sehr detaillierten und umfassenden Bewertung. Dadurch soll die Gesellschaft insbesondere neue, wertvolle Informationen über die Eigenschaften, die Struktur und die Verläufe der wichtigsten Goldmineralisierungen erhalten.

So stehen bei dem Juniorunternehmen, das noch auf volle Kassen zugreifen kann, vor dem nächsten Explorations- und Bohrprogramm erst einmal die folgenden Überprüfungsschritte an:

– Suche und Definierung von weiteren aussichtsreichen Bohrzielen rund um die identifizierten, hochgradigen Goldmineralisierungen, die in Phase I und II entdeckt wurden

– Identifizierung von lukrativen Step-Out Bohrzielen abseits der Hauptmineralisierungen

– Test verschiedener Mineralstrukturen hinsichtlich der Geologie und Beschaffenheit

– Weitere geochemische und geophysische Analysen

– Aufspüren von potentiellen Mineralstrukturen, die parallel zur abgesteckten Streichlänge verlaufen

– Untersuchungen und folgende Tests von weiteren Bohrzielen, wie bspw. Nyamikundu südlich von Kadutu

– Review von allen Aufwendungen und Optimierung der Kostenstruktur, ggfs. Umstrukturierung

Drilling Map, Ngoy Project

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement