Ressources Appalaches schreitet planmäßig voran

Die kanadische Junior-Gesellschaft visiert bereits in wenigen Monaten den Re-Start der Produktion in der Dufferin Goldmine an.

Ressources Appalaches (TSX-V:APP, WKN: A0B9RJ)  ist ein kanadisches Juniorunternehmen, das bereits in den nächsten Monaten von einem Projektentwickler zu einem Goldproduzenten voranschreiten wird.

Die ehrgeizige Gesellschaft hat die stillgelegte Dufferin Goldmine in der sicheren Minenregion Nova Scotia (Kanada) in 2011 akquiriert, welche ein hochgradiges Goldvenen-System umfasst. Umgehend wurde die Projektentwicklung wieder aufgenommen.

Die Transaktion der historischen high-grade Gold-Mine beinhaltete ebenfalls die existierende und funktionsfähige Infrastruktur für die Förderoperation, wodurch sich positive Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit der künftigen Goldmine ergeben.

Durch anvisierte Wiederaufnahme der Goldproduktion im ersten Quartal 2014 wird Ressources Appalaches bereits in absehbarer Zeit mit der lukrativen Cashflow-Generation starten können.

Damit würde der Developer den begehrten Sprung zum Junior-Produzenten schaffen und damit den nächsten großen Meilenstein erreichen.

Nach erfolgreicher Produktionsaufnahme plant die Gesellschaft die Förderkapazitäten Schritt für Schritt auszubauen. Dafür sei die aktuelle Ressourcen-Menge zwar vorerst ausreichend, diese soll nach Einschätzung der Verantwortlichen aber in 2014 erweitert werden. Etliche aussichtsreiche Bohrziele stehen hierfür zur Verfügung.

Unter dem folgenden Link können Sie sich die Vita der Verantwortlichen näher anschauen: http://www.ressourcesappalaches.com/corporate.php?page=4

Sehen Sie nun eine kurze Übersicht der wichtigsten Eigenschaften der Story und ein Einblick in den Fahrplan der nächsten 6+ Monate.

Die Investment-Highlights:

  • Bedeutende Darlehensfinanzierung über 10 Mio. USD im Mai 2013 erfolgreich abgeschlossen → keine Verwässerung
  • Voll finanziert bis zur Wiederaufnahme der Goldförderung
  • Kompetentes und sehr erfahrenes Management- & Projekt-Team
  • Hochgradiges Goldvenen-System in historischer Mine mit starker Infrastruktur: Profitable Goldförderung wird anvisiert → Prognostizierte Gesamtkosten der Goldproduktion sollen unter 700 USD/Oz liegen
  • Fokus auf Kostenkontrolle und Effizienz: Hohe Margen, Wettbewerbsstärke, geringere Goldpreis-Sensibilität
  • Zeitnahe Generierung von Cashflow → Reinvestition für Produktionsexpansionen
  • Erhebliches Explorations- und Entwicklungspotential

Der Unternehmensfahrplan nach Einschätzung des Managements:

  • 2. Halbjahr 2013 Fertigstellung der notwendigen Entwicklungsarbeiten für Wiederaufnahme der Goldförderung mit einer Mühlenkapazität von 300 Tonnen Erz pro Tag.
  • 4. Quartal 2013 Anfänglicher Start der Minen- und Verarbeitungsaktivitäten, sowie Beginn der Aufbauphase der Dufferin Goldmine
  • 1. Quartal 2014 Wiederaufnahme der Goldproduktion. Der Minenplan sieht nach Start der Operationen zunächst eine Jahresfördermenge von 20.000-25.000 Unzen Gold.
  • 2.-4. Quartal 2014 Reinvestition der Profite aus der Goldproduktion für eine Expansion der Förderkapazitäten und eine Erhöhung der Gold-Ressourcen

Die aktuelle Firmenpräsentation von Oktober 2013 können Sie hier downloaden.

Seit September 2013 ist die Junior-Aktie auch an der Frankfurter Börse handelbar unter dem Kürzel OU3.

Anfang Oktober präsentierte sich das Management-Team und Präsident und CEO Alain Hupé auf der Ressourcen-Konferenz der CM-Equity in München. Anschließend wurde eine Roadshow in Deutschland und der Schweiz durchgeführt, um die Story bekannter zu machen.

Ressources Appalaches besitzt rund 182 Mio. ausstehende Aktien, was bei einem Kurs von 0,105 CAD eine Marktkapitalisierung von ca. 19 Mio. CAD gerade ergibt.

Als eine der ganze wenigen Junioraktien kann Ressources Appalaches eine positive Ein- und Zwei-Jahres-Performance vorweisen.

In den nächsten Wochen werden weitere Updates vom Unternehmen erwartet.

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement