Snowbird AG: Börsengang im Prime Standard in Frankfurt rückt näher, Medieninteresse zieht an, Alibaba-Hype unterstützt

Die deutschen Medien werden auf die profitable Wachstumsgeschichte zunehmend aufmerksam.

Und weiter geht’s bei der Snowbird AG, dem chinesischen Marktführer in der Daunen-Industrie, der Ende des Monats den IPO am höchsten Börsensegment in Deutschland anstrebt.

Am Montag wurde eine informative Presse-Konferenz in München durchgeführt, seit Dienstag läuft die Zeichnungsfrist der neuen Aktien. Nun befindet sich das Management auf einer Roadshow in Deutschland und Europa, nachdem man in den zwei Wochen davor in Asien auf Investoren-Fang ging.

Dort scheint die Story größeres Interesse auf sich gezogen haben. Hierzu eine aktuelle Quote vom Emissions-Begleiter:

Michael Kott, CEO der CM-Equity AG & Co. KG: “Die Treffen mit institutionellen Investoren zusammen mit dem Snowbird Management in den asiatischen Metropolen Bangkok, Hong Kong und Singapur waren sehr ermutigend. Die Equitystory kommt gut an und spiegelt sich zunehmend im Orderbuch wider. Zurzeit besuchen wir mit dem Vorstandsvorsitzenden (CEO) und dem Finanzvorstand (CFO) im Rahmen der Europa-Roadshow weitere institutionelle Investoren in sieben europäischen Ländern. Auch hier treffen wir auf zunehmendes Interesse.

Was spricht die Investoren an? Dazu ein Blick auf die entscheidenden Firmen-Zahlen.

Die wichtigsten Finanz-Kennziffern können sich sehen lassen:

sb1

Quelle: Snowbird AG

 

Und dasselbe gilt für die Wachstums-Raten:

sb3

 

Quelle: Snowbird AG

 

Der chinesische Markt für die Daunen-Industrie verspricht solides Wachstum für die nächsten Jahre:

sb4

Quelle: Snowbird AG

 

 

Erwähnenswert ist außerdem eine aktuelles Statement von Snowbird’s Gründer, Großaktionär und Vorstandschef Changzai Yan, der die nachhaltigen Interessen der Verantwortlichen unterstreicht und eben nicht auf das schnelle Geld aus ist: „Ich selbst und mein Partner Siu Hung Choi halten zusammen etwa 67 Prozent der Aktien. Wir haben uns auf eine Lock-Up-Frist von 36 Monaten verpflichtet. Wir wollen am künftigen Erfolg der Firma teilhaben.

So ist es nicht verwunderlich, dass auch die Medien langsam aber sicher auf die Story aufmerksam werden und das Interesse wie die Berichterstattung anziehen.

 

Hier eine kurze Übersicht über ein paar der zahlreichen Medienberichte:

Boersengefluester.de: Snowbird – Schaulaufen, Link: http://boersengefluester.de/snowbird-schaulaufen/

Artikel im Handelsblatt vom 9. September, Link.

Goingpublic.de: IPO im Fokus – Snowbird AG, Link: http://www.goingpublic.de/ipo-im-fokus-snowbird-ag/

Finanztreff.de/DJ-Newswire: SNOWBIRD AG: Successful start for the Snowbird AG’s share subscription – Growing interest among institutional investors, Link: http://www.finanztreff.de/news/snowbird-ag-successful-start-for-the-snowbird-ags-share-subscription—growing-interest-am/10004597

 

 

Folgend die wichtigsten Börsen-Kennziffern der Snowbird AG im Vorfeld des IPOs:

WKN: A1PHEL

ISIN: DE000A1PHEL8

Symbol: 8S9

IPO Preisspanne für neue Aktien zwischen 5,50 EUR und 6,00 EUR

Zeichnungsfrist für bis zu 10 Millionen neue Aktien startet am 9. September 2014 (deutsch)

Firmen-Homepage: http://www.snowbird-ag.com/de/

Der Link zum deutschen Firmen-Video: https://www.youtube.com/watch?v=kZ_T2PIt-rA&feature=youtu.be

Der Link zum englischen Firmen-Video: https://www.youtube.com/watch?v=53V5dEWIk10&feature=youtu.be

 

Übrigens: Noch diesen Monat will eine chinesische Firma den größten Börsengang aller Zeiten durchführen. Sehen Sie hierzu: Alibaba nähert sich rekordverdächtigem IPO, Link: http://www.goingpublic.de/ipo-im-fokus-snowbird-ag/

 

Quote:

Wachstum in einem expandierenden Markt

Aktuell kommen weltweit rund 75% aller Exporte von unbearbeiteter und veredelter Daune aus China. Mit der Ausweitung der Produktionskapazitäten bereitet Snowbird momentan den nächsten Schritt seiner Wachstumsstrategie vor. Und genau hier kommt der IPO ins Spiel, der die zielführenden Investitionen für kräftiges Wachstum in den nächsten Jahren ermöglichen soll.

Die neuen Fabriken sind mit modernster Technologie und Infrastruktur ausgestattet. Unter anderem mit Sortiertürmen zur Gewinnung der Daunen, einer eigenen Bekleidungsfabrik und einer Abwasseraufbereitungsanlage. Es ist eine der weltweit größten Daunenveredlungsanlagen und verfügt über eine jährliche Produktionskapazität von bis zu 4.130 Tonnen hochqualitativer Daunen..

Verwendung der Emissionserlöse

Snowbird plant der weltweit größte Daunenveredler zu werden. Mit den Erlösen aus der Aktienemission will die Snowbird AG die bestehenden Produktionskapazitäten erweitern. Dazu wurde bereits mit dem Bau einer neuen Nähfabrik begonnen, die ihren Betrieb im vierten Quartal 2014 starten soll. Nach der Anlaufphase soll die Produktionskapazität von zurzeit jährlich 1,9 Millionen Teilen auf 8,2 Millionen Teile steigen.

Einige Highlights und Key Facts der neuen IPO-Story auf einen Blick:

  • Spezialisiertes und vertikal integriertes Unternehmen in einer etablierten Industrie
  • Langfristig ausgerichtetes Unternehmenswachstum (CAGR 2011-2013: 66,8%)
  • Hohe nachhaltige Nachsteuerergebnis Zuwächse (CAGR 2011-2013: 60,7%)
  • Qualitäts-Fokus: Modernste Fabrikanlagen mit deutschen Maschinen und eigenen Verfahrensabläufen
  • Folge: Höchste Produktqualität durch aktuelle deutsche und internationale Gutachten verifiziert
  • Investoren-Sicherheit: Großer Fokus auf Corporate Governance und Social Responsibility (nachhaltiger Umweltschutz und soziale Verantwortung)
  • Professionelles Management mit starker Organisationsstruktur und jahrzehntelanger Erfahrung in der Daunenproduktion
  • Erstes Unternehmen aus einer Wachstumsindustrie, die bisher noch nicht börsennotiert ist
  • Kapitalerhöhung zum IPO ermöglicht die Ausnutzung von Marktchancen im In- und Ausland um das mittelfristige Ziel zu erreichen, zum weltweit größten Produzenten aufzusteigen
  • Langfristige Bindung der Altaktionäre mit außergewöhnlich langen Lock-up Fristen von bis zu 3 Jahren und kein Verkauf von Altaktien
  • Attraktive Bewertung zum IPO

Für weitere Informationen: http://www.snowbird-ag.com/de/

 

Disclaimer:

Dieser Bericht ist weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zum Kauf von Wertpapieren. Die Aktien der Snowbird AG (die “Aktien”) dürfen nicht in den Vereinigten Staaten oder “U.S. persons” (wie in Regulation S des U.S.-amerikanischen Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung (der “Securities Act”) definiert) oder für Rechnung von U.S. persons angeboten oder verkauft werden. Zusätzlich dürfen die Aktien nicht in Japan oder an japanische Staatsbürger oder für Rechnung von japanischen Staatsbürgern angeboten oder verkauft werden. Die Aktien sind nicht und werden nicht außerhalb von Deutschlands und Luxemburg öffentlich angeboten. Das öffentliche Angebot in Deutschland und Luxemburg erfolgt ausschließlich durch und auf Basis eines Prospekts. Der Prospekt ist unter www.snowbird-ag.com abrufbar und bei der CM-Equity AG, München, zur kostenlosen Ausgabe erhältlich.

Bildquellen: fotolia, istockphoto
Bitte beachten Sie unsere Nutzungshinweise

Oliver Groß
Oliver Groß ist seit vielen Jahren im Rohstoffsektor aktiv. Er ist Mitgründer und Initiator eines exklusiven Börsenforums, das sich auf Rohstoffe und Rohstoffaktien spezialisiert hat. Oliver Groß legt bei Rohstoffaktien und Rohstofftrends großen Wert auf ausführliche Fundamentalanalysen und tiefgehenden Research. Während der letzten Jahre konnte Herr Groß sein globales Kontaktnetzwerk im Rohstoffsektor weiter ausbauen. Er pflegt intensive Kontakte zu zahlreichen Unternehmenschefs, Geologen und Rohstoffspezialisten. Oliver Groß schreibt über aktuelle Geschehnisse an den Rohstoffmärkten und macht auf spannende Rohstoffstories aufmerksam.

Advertisement