Hochofen im Stahlwerk // furnace at steelworks

AngloGold Ashanti verkündet starke Finanzergebnisse

Der drittgrößte Goldproduzent der Welt legt überzeugende Kostensenkungen vor und schlägt die Erwartungen deutlich.

Der drittgrößte Goldproduzent der Welt legt überzeugende Kostensenkungen vor und schlägt die Erwartungen deutlich. Wie die nordamerikanischen Majors Barrick (NYE:ABX) und Goldcorp (NYE:GG), kann auch die Nummer 3 der Goldbranche, AngloGold Ashanti (NYE:AU), die Erwartungen bei den Finanzergebnissen für das erste Quartal 2014 schlagen. Der Gold-Konzern mit südafrikanischen Wurzeln kann die Prognosen sogar erheblich übertrumpfen und das sind weitere gute Neuigkeiten für die gesamte Goldminen-Branche. Die ... Weiterlesen... →
founding

Major Barrick Gold legt ordentliche Finanzergebnisse vor

Die Umstrukturierung- und Kostenspar-Programme zeigen zunehmend Wirkung.

Der angeschlagene Marktführer der Goldminen-Branche verkündet diese Woche unter dem Strich absolut ordentliche Finanzergebnisse für das 1. Quartal 2014, die auch die Erwartungen übertreffen. Insgesamt konnte der kanadische Goldgigant Barrick Gold (NYE:ABX) bei einer Produktion von 1,59 Mio. Goldunzen und dem Verkauf von 1,62 Mio. Goldunzen plus der Silber- und Kupfer-Förderung rund 2,63 Mrd. USD im 1. Quartal 2014 umsetzen. Der Durchschnitts-Verkaufspreis lag bei 1.285 USD/Oz Gold, erheblich ... Weiterlesen... →
Goldsucher in Afrika

Sozial-ökonomischer Bergbau gewinnt an Bedeutung

Langsam aber sicher wird in den Vorstandsetagen der Minenkonzerne bewusst mehr Wert auf die soziale Tangente in und rund um die globalen Minenoperationen gelegt. Weltweit vermeldeten Rohstoff- und Minenkonzerne während der letzten Jahre stark steigende Widerstände der lokalen und regionalen Bevölkerungsgruppen. Fast immer drehte es sich dabei um dieselbe Streitpunkte wie bspw. fehlende Perspektiven für die Menschen vor Ort, zu geringe Beteiligungen, zu wenig nachhaltige Engagements und keine ... Weiterlesen... →
founding

Implosion bei Barrick Gold: Neues 20-Jahrestief an der Heimatbörse

Wenn sich der weltgrößte Goldproduzent im freien Fall befindet, ist es nicht verwunderlich, dass der gesamte Sektor weiter unter Dauerdruck steht.

Der Verkaufsdruck beim weltgrößten Goldförderer Barrick Gold (T.ABX) war, ist und bleibt enorm. Barrick notiert heute auf einem Niveau, das in der Vergangenheit erreicht wurde, als der Goldpreis zwischen 400-250 USD pro Feinunze notierte. Die Dynamik des Ausverkaufs seit Jahresanfang erreicht dabei historische Ausmaße, die sogar fast an den Sell-Off von Herbst 2008 hinkommen. Die Hauptgründe für den starken Verfall der Barrick-Aktie wurden in den letzten Monaten hier ausführlich aufgeführt ... Weiterlesen... →
Hochofen im Stahlwerk // furnace at steelworks

Gold- und Silberproduzenten: Neues Blutbad und alarmierende Profitabilitätsmargen

Der Crash im Gold- und Silbersektor geht in die nächste Runde und die Margen stehen unter Dauerbeschuss.

Wer dachte, dass bei den Gold- und Silberproduzenten nach den drastischen Sell-Off Serien während der letzten Monaten mal eine Erholung anstehen würde, der wird in den letzten Tagen erneut eines Besseren belehrt. Der Verkaufsdruck im Gold- und Silbersektor bleibt fast beispiellos. Panikverkäufe und Kapitulationen sind in vielen Bereichen nun verstärkt zu beobachten. Zwar geht es lange nicht so steil und schnell wie im Herbst 2008 abwärts, doch die Intensität des “Crashs auf Raten” ... Weiterlesen... →
Bingham Kennecott Copper Mine Close-up

Codelco: Kosten steiger weiter, Gewinn bricht ein

Die harte und anhaltende Kosteninflation lässt die Gewinnmargen der großen und kleinen Minenunternehmen weltweit erheblich schmelzen.

Der weltgrößte Kupferproduzent Codelco aus Chile legte diese Woche die Finanzergebnisse für das 1. Quartal 2013 vor. Auf Vorquartalsbasis bricht der Gewinn vor Steuern in den ersten 3 Monaten in 2013 um erhebliche 43% auf 868 Mio. USD. Im Hinblick auf den positiven, operativen Cashflow gibt es ebenfalls beträchtliche Rückgänge. Die Kosteneskalation beim Kupferriesen und repräsentativem Barometer der Kupferbranche geht ungebrochen weiter. So steigen die direkten, operativen Förderkosten ... Weiterlesen... →
fine gold

B2Gold Quartalsergebnisse: Bereinigter Gewinn und Produktion auf Allzeithoch, Profitabilität fällt

Der ambitionierte Förderer visiert dieses Jahr eine Steigerung der Goldproduktion um über 100% an.

Goldproduzent B2Gold Corp. (WKN A0M889) publizierte gestern die Finanzergebnisse für das 1. Quartal 2013 vor. Das Unternehmen befindet sich auf einem starken Wachstumskurs und konnte aufgrund einer aggressiven Expansions- und Übernahmestrategie die Goldproduktion und die Anzahl an qualitativen Assets (siehe Op+Dev Portfolio) signifikant steigern. Das Unternehmen betreibt zwei Goldminen in Nicaragua (Pionier-Status) und eine Operation auf den Philippinen. Die Goldförderung wird dieses Jahr auf ... Weiterlesen... →
Holzofen Flammen

Gold- & Silberaktien: Anhaltendes Blutbad

Das Schlachtfest bei den Edelmetallaktien geht in eine neue Runde. Die Margen der Produzenten stehen unter enormen Druck.

Bei all-in Kosten (inkl. sustainable CAPEX) der Goldproduzenten bei mindestens ca. 1.100-1.200 USD pro Feinunze (global avg.) kann sich jeder ausrechnen, wie viel Rendite da beim aktuellen Goldpreis noch erwirtschaftet werden kann. Zählt man alle anfallenden Kosten der Goldproduzenten zusammen (inkl. initial CAPEX, whole G&A, whole Dev./Expl., nicht cashwirksamer Kosten, debt payments. etc.) tendieren die realen all-in Kosten bei Vielen über 1.400 USD/Oz Au. Demnach ist es nicht verwunderlich, ... Weiterlesen... →
South America - Bolivia, Potosi, miners working

Mega Pottasche-Projekt: Vale stößt in Argentinien auf Granit

Der Rohstoffriese plant eines der größten Pottasche-Projekte der Welt aufzugeben und zu verkaufen.

Paukenschlag am Wochenende im Pottasche-Sektor. Der drittgrößte Rohstoffkonzern Vale (NYE.VALE) gibt laut Medienkreisen bekannt, das 5,9 Mrd. USD schwere Pottasche-Projekt Rio Colorado in Argentinien – das zu einem großen Wachstumstreiber eigentlich werden sollte und als strategisches Asset galt – auf Eis zu legen. Nachdem die argentinische Regierung keine signifikanten Steuervorteile für das kolossale Projekt genehmigt hatte, belaufen sich die Entwicklungs-, Erschließungs- und Minenkosten ... Weiterlesen... →