Holzofen Flammen

Energy Earth gut gewappnet für weiteres Wachstum in 2014

Trotz einer anhaltenden Krise im globalen Kohle-Sektor, schreitet der thailändische Kohlekonzern weiter stark voran.

Der etablierte, thailändische Kohle-Händler und -Produzent visiert für das Jahr 2014 weiteres Wachstum an. Der wachstumsstarke Konzern kann auf ein sehr erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken. Trotz zahlreicher externer Belastungs-Faktoren wie bspw. die schwierige Wetterlage in Kambodscha und die niedrigen Kohle-Preise auf dem Weltmarkt, hat es Energy Earth geschafft, die Produktions- und Umsatz-Ziele zu erfüllen. So rechnet die Gesellschaft mit Umsätzen von 14 Mrd. Baht in 2013, was einer Steigerung ... Weiterlesen... →
Loading of iron ore

Energy Earth visiert nächste Expansions-Phase an

Im Frühjahr wird der ehrgeizige Kohle-Produzent auch wieder in Europa auf Road-Show gehen.

Nachdem die Umsatzerlöse in 2013 um weitere 30% kräftig gesteigert wurden, visiert der thailändische Wachstums-Führer Energy Earth (WKN: A1H5QS, ISIN: TH0551010Y11) erneut ordentliche, zweistellige Wachstums-Raten bei den Konzern-Umsätze an. Schließlich sollen die starken Wachstums-Ziele vom aufgelegten 5-Jahres-Plan Jahr für Jahr erreicht werden und mit weiteren, operativen Meilensteinen abgehakt werden. So visiert Energy Earth nun schon die nächste Wachstums- und Expansions-Phase an. In ... Weiterlesen... →
Mining truck

Kohle-Produzent Energy Earth: Starker Rückblick, solider Ausblick

Der thailändisch Wachstums-Führer will in den nächsten zwei Jahren weiter kräftig zulegen.

Die Situation in Thailand und vor allem in der Metropole Bangkok bleibt weiterhin heikel und kompliziert. Die Geschäfte von Energy Earth (WKN A1H5QS, EARTH:Bangkok) werden bis dahin glücklicherweise nicht belastet. An der operativen Front läuft alles weiterhin nach Plan. 2013 erreichte der Wachstums-Leader der südost-asiatischen Kohle-Branche ein weiteres Rekord-Jahr. Die Kohle-Produktion und Konzern-Umsätze legten beträchtlich zu. Unter dem Strich blieb trotz schwierigen Marktbedingungen ... Weiterlesen... →
Schaufelradbagger im Bergbau

Kohle wird dominanter Energieträger in China bleiben

Über 70% der inländischen Energieproduktion und 80% der Elektrizitätsgewinnung werden durch die Kohle gestemmt.

Kohle war, ist und bleibt der wichtigste Fossilbrennstoff im Reich der Mitte. Zwar werden die jährlichen, prozentualen Wachstumsraten bis 2030 nach den letzten IEA-Prognosen nur noch moderat steigen, jedoch wird die absolute Nachfragemenge gigantische Regionen erreichen. Der Nachfrageausblick für den Kohlesektor bleibt in China wie im gesamten, asiatischen Raum sehr solide. Die Chinesen sind zwar der mit Abstand größte Kohleproduzent der Welt, können aber seit ein paar Jahren nicht mehr mal ... Weiterlesen... →