Goldsucher in Afrika

Sozial-ökonomischer Bergbau gewinnt an Bedeutung

Langsam aber sicher wird in den Vorstandsetagen der Minenkonzerne bewusst mehr Wert auf die soziale Tangente in und rund um die globalen Minenoperationen gelegt. Weltweit vermeldeten Rohstoff- und Minenkonzerne während der letzten Jahre stark steigende Widerstände der lokalen und regionalen Bevölkerungsgruppen. Fast immer drehte es sich dabei um dieselbe Streitpunkte wie bspw. fehlende Perspektiven für die Menschen vor Ort, zu geringe Beteiligungen, zu wenig nachhaltige Engagements und keine ... Weiterlesen... →
Goldsucher in Afrika

Global Mining entwickelt neuen SEM Bergbau-Standard

Minenkonzerne auf der ganzen Welt müssen zunehmend an Strategien und Änderungen im Geschäftsmodell arbeiten, um eine Verbesserung der relevanten Beziehungen und Kooperationen mit lokalen bzw. regionalen Bevölkerungsgruppen und Gewerkschaften rund um die Minenoperationen zu erreichen. Es steht nicht nur die Gewährleistung von stabilen, nachhaltigen Operationen auf dem Spiel..

Die Global Mining KG hat sich das Ziel gesetzt, den sogenannten sozial-ökonomischen Bergbau ins Leben zu rufen. Diese moderne Form der Rohstoffförderung soll gegenüber den herkömmlichen Standards und Praktiken der Minenkonzerne einige Vorteile mit sich bringen und die Situation am Minenstandort signifikant verbessern. Die aktuellen Zeiten zeigen schließlich auf, dass etwas geschehen muss. So viele Minenunternehmen sehen sich steigenden Widerständen rund um die Minenoperationen gegenüber. ... Weiterlesen... →
Tagebau-Bagger

Sozial-ökonomischer Bergbau: Mythos oder Vorbild für die globale Minenbranche?

Minenkonzerne auf der ganzen Welt müssen zunehmend an Strategien und Änderungen im Geschäftsmodell arbeiten, um eine Verbesserung der relevanten Beziehungen und Kooperationen mit lokalen bzw. regionalen Bevölkerungsgruppen und Gewerkschaften rund um die Minenoperationen zu erreichen. Es steht nicht nur die Gewährleistung von stabilen, nachhaltigen Operationen auf dem Spiel..

„Sozial-ökonomischer Bergbau“ – Klingt interessant, doch gibt es so etwas wirklich? Falls ja, was steckt dahinter und weshalb sollte dieses Thema in der Minenbranche gerade jetzt interessant sein? Weltweit vermelden Rohstoff- und Minenkonzerne steigende Widerstände der lokalen und regionalen Bevölkerungsgruppen, involvierten Gewerkschaften und ansässigen Auftragnehmern, welche die gesamten Minenoperationen und Geschäftstätigkeiten belasten. Diese Art von Schwierigkeiten haben die ... Weiterlesen... →
dodd-frank

Demokratische Republik Kongo: Rohstoffreiche Nation wirbt um neue Investoren

Dem lukrativen Rohstoff- und Energiesektor in der DRC könnte bei den richtigen Fortschritten eine lange Hausse bevorstehen.

Die aufstrebende afrikanische Nation besitzt immense Rohstoffvorkommen und noch größere Lagerstätten werden vermutet. Experten gehen davon aus, dass nur ein Bruchteil des Rohstoffpotentials überhaupt bis dahin getestet wurde. Insgesamt ist die Demokratische Republik Kongo (DRC) noch ein überwiegend unterexploriertes Territorium. Das liegt zu einem an der schwerwiegenden Vergangenheit und dem schwierigen politischen wie legislativem Rahmen. Doch das Land macht unter dem Strich weiter große Fortschritte ... Weiterlesen... →