Industriearbeiter Giesserei // foundry industry employees

Goldminen-Sektor: Entwicklung der Kosten und Erzgehalte

Die langjährige Kosteninflation im Goldminen-Sektor ebbt langsam aber sicher ab, was vor allem auf erhebliche Reduzierungen von Investitionen zurückzuführen ist.

Hierzu ein informativer Ausschnitt aus einem aktuellen Research-Report der Citi (Quellen: Bloomberg, Firmendaten): Die durchschnittlichen Gesamtkosten (“All-in Costs“) der Goldproduzenten fallen seit 6 Quartalen in der Masse zurück. Bei den Erzgehalten ergibt sich eine weitere sehr interessante Entwicklung. Die Fördergehalte in den Goldminen steigen im ersten Quartal 2014 nach einem langen Abwärtstrend wieder einmal an. Dieses Phänomen ist natürlich nicht auf eine Rückkehr ... Weiterlesen... →
Underground train in gold, silver and copper mine.

Senior-Goldproduzenten: Kosten fallen mehrere Quartale nacheinander – das erste Mal seit 1998

Nach mehr als 15 Jahren Kosteninflation schaffen die Majors bedeutende Senkungen.

Die großen Goldproduzenten schaffen es zum ersten Mal seit 1998 die Förder- und Gesamt-Kosten der Gold-Produktion mehrere Quartale (~) hintereinander deutlicher zu senken. Dieser Trend unterstreicht zunächst funktionierende Kostenspar- und Optimierungs-Programme, sowie den erfolgreichen Wandel (zumindest Trend) in den Unternehmens-Philosophien hinzu einem robusteren Goldminen-Business. Im 1. Quartal 2014 geht es mit den All-in Sustaining Kosten (d.h. die Gesamtkosten der laufenden Minen) der führenden, ... Weiterlesen... →
Kupferrohr

Zurück zu den Wurzeln: Regal Resources erwirbt hochgradiges Kupfer-Projekt

Der australische Explorer schwenkt seinen Unternehmens-Fokus zu Kupfer, nachdem die Goldbranche zunehmend schwächelt.

Regal Resources (WKN A0ET6R) tut nun wieder das, was sie vermutlich am besten können. Die Exploration und Entwicklung von Kupfer-Projekten im Kongo, welche die Hauptverantwortlichen schließlich bekannt gemacht haben. Regal’s CEO David Young führte als Managing Director die australische Tiger Resources (WKN A0CAJF) früher (2005-2010) erfolgreich vom Discovery-Wert und Explorer zum profitablen Junior-Produzenten im Kupfer-Segment. Nun geht es quasi zurück zu den Wurzeln für den erfahrenen ... Weiterlesen... →
Bingham Kennecott Copper Mine Close-up

Regal Resources: Explorationsprogramme in Vorbereitung

Der neuformierte Kupfer-Explorer bereitet gegenwärtig die Arbeitsprogramme auf dem neuen, hochgradigen Projekt in der Demokratischen Republik Kongo vor. Der Aktienkurs hat sich zuletzt verdoppelt.

Regal Resources (ISIN AU000000RER3) hat sich im Hinblick auf die schwierige Lage bei den Edelmetallen dazu entschlossen, den Unternehmens-Fokus auf den Kupfer-Sektor neu auszurichten. Dies geschah auch keinesfalls wahllos, sondern wohl überlegt. Denn die Hauptverantwortlichen des jungen Explorers haben eine starke Erfolgsbilanz in der Kupfer-Branche und waren u.a. am erfolgreichen Werdegang von Tiger Resources (ISIN AU000000TGS2) – einem heute wachstumsstarken Junior-Kupfer-Produzenten – ... Weiterlesen... →
Bull and Bear - poster style

Review: Wie können Gold- und Rohstoffunternehmen zurück in die Erfolgsspur kommen?

Langsam aber sicher zeichnet sich der langersehnte, tiefgreifender Wandel in der Unternehmensphilosphie der Gold- und Rohstoffgesellschaften ab. Die schwere Krise zwingt die Unternehmen förmlich schneller zu handeln, was langfristig nur positiv ist.

Bei den Produzenten werden sehr viele der angesprochenen Punkte unten im Essay seit einigen Monaten nun verstärkt und aggressiv angegangen. Natürlich funktionieren radikale Wechsel in der Unternehmensphilosophie und Firmenstrategie nicht von heute auf morgen – im Gegenteil: Zeit, Geduld und Weitblick werden als Voraussetzungen weiterhin zwingend benötigt. In wenigen Wochen wird es wieder sehr spannend. Die Finanzergebnisse für das 3. Quartal stehen an. Dann wird sich zeigen, wie viel weitere ... Weiterlesen... →
Goldsucher in Afrika

Sozial-ökonomischer Bergbau gewinnt an Bedeutung

Langsam aber sicher wird in den Vorstandsetagen der Minenkonzerne bewusst mehr Wert auf die soziale Tangente in und rund um die globalen Minenoperationen gelegt. Weltweit vermeldeten Rohstoff- und Minenkonzerne während der letzten Jahre stark steigende Widerstände der lokalen und regionalen Bevölkerungsgruppen. Fast immer drehte es sich dabei um dieselbe Streitpunkte wie bspw. fehlende Perspektiven für die Menschen vor Ort, zu geringe Beteiligungen, zu wenig nachhaltige Engagements und keine ... Weiterlesen... →